Einloggen


Kanada Visumrichtlinie

Während es derzeit 54 berechtigte Länder gibt, die von der Visumpflicht befreit sind, um Kanada zu besuchen, müssen Bürger aus anderen Teilen der Welt sicherstellen, dass sie vor der Reise nach Kanada ein vorübergehendes Visum von einer kanadischen diplomatischen Vertretung erhalten. Wer aus einem von der Visumpflicht befreiten Land kommt, nimmt am seit 2016 bestehenden Programm zur elektronischen Reisegenehmigung teil. Je nachdem, woher man auf der Welt kommt, kann man sein Visum entweder online beantragen oder zu einer kanadischen diplomatischen Vertretung reisen müssen. Lesen Sie weiter, um mehr über das Visumantragsverfahren für Kanada zu erfahren.

Die Geschichte des kanadischen Visums

Im Jahr 1984 konnten 76 Länder ohne Visum nach Kanada einreisen. Im Laufe der Jahre wurden die Verfahren jedoch verschärft, und jetzt können nur noch 54 Länder ohne Visum nach Kanada einreisen. Im Jahr 2013 gab die Regierung erstmals ihre Absicht bekannt, dass das Verfahren zur elektronischen Reisegenehmigung in Einklang mit der ESTA-Richtlinie in den USA steht. Die Bewerbungen wurden 2015 geöffnet, und Besucher mussten dieses System für alle Einträge ab November 2016 verwenden.

Seit 2018 und 2019 hat Kanada seine Anforderungen an Lichtbilder und Fingerabdrücke für die Einreise in das Land erweitert. Wenn Sie ein Besuchervisum, eine Arbeitserlaubnis, eine Studienerlaubnis oder eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis beantragen, können Sie diese vor Ihrem Besuch in einem Zentrum in Ihrem Heimatland beantragen. Für jeden, der zu diesem Zeitpunkt in das Land einreisen und seine Erlaubnis erhalten kann, werden Ihre biometrischen Daten an dieser Stelle gesammelt. Bei einer längerfristigen Einreise werden diese biometrischen Daten alle zehn Jahre erhoben und sind hierfür gebührenpflichtig. Bestimmte Ausnahmen gelten, z. B. für ständige Einwohner des Landes.

Visaarten für Kanada

Wenn es um die kanadischen Visaoptionen geht, fallen sie im Allgemeinen in vier Kategorien für vorübergehende Einwohner. Dazu gehören Besucher, Studenten, befristete ausländische Arbeitnehmer und Inhaber einer befristeten Aufenthaltserlaubnis. Sofern Sie keinen Anspruch auf die elektronische Reisegenehmigung haben oder ein Bürger oder vorübergehender Einwohner sind, müssen Sie bei jeder Einreise nach Kanada im Besitz eines gültigen Visums sein. Je nachdem, welches Visum Sie wählen oder woher Sie kommen, müssen diese möglicherweise vor, während oder nach Ihrer Ankunft beantragt werden.

Eine beliebte Visumoption in Kanada ist das Working Holiday Visum, das in drei verschiedene Kategorien unterteilt ist: Working Holiday, Young Professionals und internationale Kooperationspraktika. Es gibt bestimmte Altersgrenzen und Staatsbürgerschaftsanforderungen für diese Visa, aber wenn Sie nicht unter diese Kategorien fallen, stehen möglicherweise andere Arbeitsoptionen zur Verfügung, wenn Sie von einem Unternehmen gesponsert werden.

Beantragung eines kanadischen Visums

Jeder, der ein Visum beantragen muss, muss sich entweder online oder mit einem physischen Antrag bei einem Visumantragszentrum bewerben. In den letzten Jahren hat Kanada auch ein Programm namens CAN+ eingeführt. Dieses Programm gilt für alle, die innerhalb der letzten zehn Jahre nach Kanada eingereist sind oder ein Visum für die USA besitzen. Dies bedeutet, dass sie ihre vergangenen Reisen nachweisen können und dann weniger Informationen zur finanziellen Unterstützung einreichen. Wenn Sie Eltern oder Großeltern eines kanadischen ständigen Einwohners oder Staatsbürgers sind, können Sie ein Supervisum beantragen, mit dem Sie zwei Jahre im Land bleiben können, ohne Ihr Visum erneuern zu müssen.

Benötigte Dokumente für ein Kanada Visum Canada

Bei der Beantragung eines Kanada-Visums müssen Sie eine Vielzahl von Dokumenten vorlegen. Sie benötigen Ihren Reisepass, das ausgefüllte Visumantragsformular für Kanada und einen Nachweis über die Zahlung Ihres Visa-Feeds. Darüber hinaus müssen Sie nachweisen, dass Sie ein sauberes Vorstrafenregister haben und sich möglicherweise einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Fotos müssen hochgeladen werden, und diese müssen den Anforderungen entsprechen. Sie müssen einen Nachweis über Ihre finanzielle Unterstützung für die Reise vorlegen und nachweisen, dass Sie nach Ihrem Besuch in das Land zurückkehren werden. Schließlich müssen Sie je nach Art der Reise auch ein Anschreiben oder ein Unterstützungsschreiben vorlegen.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie auch Ihre biometrischen Daten angeben. Während dieser aktuellen Zeit kann dieses Verfahren variieren, stellen Sie also sicher, dass Sie die aktuellen Anforderungen für Biometrie überprüfen. Wenn Sie zusammen mit einem Minderjährigen unter 17 Jahren ein Visum beantragen, werden die Minderjährigen als Angehörige auf dem Antragsformular des Erwachsenen angehängt. Wenn der Minderjährige jedoch alleine reist, müssen Sie die Visabestimmungen für diesen Vorgang überprüfen. Wie Sie sehen, ist der Visumantragsprozess für Kanada unglaublich tiefgreifend. Sie sollten daher sicherstellen, dass Sie die Recherche und den Antrag lange vor Ihrer Einreise durchführen, um Verzögerungen oder Probleme an der Grenze zu vermeiden.

Kanada ETA

Für die 54 Länder, die für die Einreise nach Kanada von der Visumpflicht befreit sind, müssen sie vor ihrer Reise die ETA beantragen. Dies ist ein schneller und einfacher Online-Prozess, bei dem Sie eine geringe Gebühr von 7 CA$ für die Bewerbung zahlen müssen. Sie müssen Ihre persönlichen Daten, Passinformationen, Staatsbürgerschaftsinformationen, Geldnachweise für Ihre Reise, Kontaktdaten und Ihren beruflichen Werdegang mitteilen. Sie müssen auch Gesundheitsinformationen, Einwanderungsgeschichte und alle Verurteilungen angeben. Die ETA ist bis zu fünf Jahre oder bis zum Ablauf Ihres Reisepasses gültig und bietet Ihnen mehrfache Einreisen in das Land. Wenn Sie Ihren Antrag ausfüllen, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt keine Informationen zu Ihrer Reise hinzufügen.

Wenn Sie dieses Jahr nach Kanada reisen, informieren Sie sich über die aktuellen Einreisebestimmungen. Derzeit können einige Visa einen anderen Antragsprozess oder eine andere Unterstützung Ihres Antrags erfordern. Personen, die keinen Anspruch auf die ETA haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Antrag so früh wie möglich zu beginnen, um Verzögerungen bei Ihrer Reise zu vermeiden. Dies stellt sicher, dass Sie bei Ihrer Einreise keine Probleme haben und Ihren Besuch in Kanada genießen können, ohne sich um Ihren Visumantrag kümmern zu müssen.


Folge uns

Canvas